Datum/Zeit: 10.10.2015, All Day

Interaktives Seminar

„Supportive Maßnahmen bei onkologischer Chemotherapie und Notfallmanagement“

 

Zertifiziert durch die Landesärztekammer Berlin und der Zahnärztekammer Berlin mit 13-CME-Punkten

Anerkannt nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz

 

Infos zu dem interaktiven Seminar:

Aus den epidemiologischen Krebsdaten für Europa ergibt sich, daß im Jahre 2012 drei Europäer jede Minute an Krebs verstorben sind. Durch das weitere Altern der europäischen Population wird sich diese Zahl in den nächsten 20-25 Jahren verdoppeln, so daß dann jede 10 Sekunden ein Europäer durch und an Krebs versterben wird (Lawler M, Le Chevalier T, Banks I, Conte P, De Lorenzo F, Meunier F, Pinedo HM, Selby P, Murphy MJ, Johnston PG, European Cancer C (2014) A Bill of Rights for patients with cancer in Europe. The Lancet oncology 15 (3):258-260. doi:10.1016/S1470-2045(13)70552-7). Damit wird Krebs an die erste Stelle in der Sterbestatistik in Europa und in der Welt rücken. Mit der Verabschiedung des Gesetzesentwurf der Rechte europäischer Krebspatienten durch das Europäische Parlament „ The European Cancer Patient´s Bill of Right“ am Krebswelttag , 4. Februar 2014, sind die Ziele, Aufgaben, Rechte und Pflichten für alle Betroffenen und Beteiligten klar definiert worden.
Mit der immer stärkeren Durchdringung und Nutzung der Molekularbiologie in der Praxis und dem tieferen Verständnis, welche Signalwege bei verschiedenen malignen Erkrankungen verändert bzw. dysreguliert sind, haben sich die Möglichkeiten der „personalisierten Medizin“ mit der maßgeschneiderten Medikation eröffnet. Als Paradebeispiel gilt die Entwicklung von sog. Tyrosinkinase-Inhibitoren wie z.B. Imatinib (Glivec) für die Therapie der chronisch-myeloischen Leukämie (CML). Das Besondere daran jedoch ist, daß völlig unerwartete und neuartige Nebenwirkungen auftraten, die mit der eigentlichen Wirkung dieser maßgeschneiderten (zielgerichteten) Medikation nicht zu erklären sind. Die Kenntnis dieser Nebenwirkungen u.U. auch im Notfallmanagement erfordert die enge Zusammenarbeit der verschiedensten Disziplinen wie z.B. Dermatologie, Kardiologie und Stomatologie und sollten natürlich den Hausärzten ebenso bekannt sein. Der Sinn des Seminars besteht darin, exemplarisch einige aus dieser Entwicklung darzustellen und zu erläutern.

Sie erhalten in dem interaktiven Seminar Praxiseinheiten zu Fallbeispielen. Im kleinen Team üben Sie die Rolle der ärztlichen Führungskraft bei Notfällen und trainieren Ihre Fähigkeiten.

Curriculum „Chemotherapie und Notfallmanagement“

08.00 – 08.15 Uhr Antonis Tsamaloukas, Olaf Schoenborn Lehrgangseröffnung und Begrüßung der Teilnehmer/innenOrganisatorische Dinge, Austeilung der Namenschilder
08.15 – 09.00 Uhr Tsamaloukas Umgang mit Ports (Fachvortrag)
09.00 – 09.15 Uhr Kaffeepause
09.15 – 10.00 Uhr Tsamaloukas/Schoenborn Umgang mit Ports (Praxistraining)
10.00 – 10.45 Uhr Tsamaloukas Nebenwirkungen während der Chemotherapie (Fachvortrag)Fokus: Brechreiz, Fokus auf die hausärztliche VersorgungAnämie: Sinn und Unsinn der oralen Eisengabe
10.45 – 11.00 Uhr Kaffeepause
11.00 – 11.45 Uhr Schoenborn Der Arzt als Teamleader bei Notfällen (Praxistraining)
11:45 – 12.30 Uhr Schoenborn Der Arzt als Teamleader bei Notfällen (Praxistraining)
12.30 – 13.30 Uhr Mittagspause
13.30 – 14.15 Uhr Tsamaloukas To do´s and not to do´s während der Chemotherapie: Fatigue, Depression
14.15 – 15.00 Uhr Tsamaloukas/Schoenborn To do´s and not to do´s während der Chemotherapie: Schmerztherapie (Fachvortrag)
15.00 – 15.15 Uhr Kaffeepause
15.15 – 16.00 Uhr Tsamaloukas To do´s and not to do´s während der Chemotherapie: Schmerztherapie (Fachvortrag und Interaktion mit Teilnehmern)
16.00 – 16.45 Uhr Schoenborn Reanimations- und Teamtraining
17.00 – 17.15 Uhr Kaffeepause
17.15 – 18.00 Uhr Schoenborn Reanimation unter erschwerten Bedingungen (Praxistraining)
18.00 – 18.45 Uhr Schoenborn Eigenschutz (Fachvortrag)
18.45 – 19.30 Uhr Schoenborn Lernerfolgskontrolle, Evaluation & Abschluss
19.30 – 20:30 Uhr Schoenborn Klärung offener Fragen / Freiwillige praktische Übungen

Hinweis:

Sie finden weitere Informationen unter:
www.notfallmanagement-fuer-aerzte.de

 

Kontakt:

In jedem Fall raten wir Ihnen zu einer telefonischen Rücksprache unter der 0176 49 50 92 13 oder unter 030 24 64 24 18.

 

Kontaktadresse:

JAHN HR
Markt 12-13
13597 Berlin

Bestellen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.